Bananen wachsen mitten im Advent

Exoten Überraschung im Keller

Hohenstein-Ernstthal. 

Eigentlich sollte die Bananenpflanze im Keller überwintern, doch Birgit Streu und ihr Mann Christian staunten vor rund zwei Wochen nicht schlecht. "Da wuchs so etwas wie ein Maiskolben heraus und die Blätter gingen nach und nach auf. Jetzt sind immer mehr Minibananen dran", berichtet Birgit Streu. Mehr als zwei Meter hoch ist die Pflanze, die in den Sommermonaten auf der Terrasse steht. Die Exoten gibt es bei Familie Streu seit 2008, doch bisher hatte sich nicht allzu viel in Sachen Bananen getan. Als es im Oktober das erste Mal Nassschnee gegeben hatte, gab es sogar Schäden an den Blättern, die abgeschnitten werden mussten. Doch in der recht dunklen Ecke im Kellergeschoss entwickelte die Pflanze dann ungeahnte Energie. Ob die Bananen noch wachsen und dann vielleicht sogar richtig schmecken, kann Birgit Streu nur mutmaßen. "Eine Bestellung für zwei Kilo Bananen habe ich aber schon bekommen", sagte die Hohenstein-Ernstthalerin schmunzelnd und übergelegt, ob die Pflanze nicht doch lieber ins Wohnzimmer gestellt werden sollte, weil dort Licht und Wärme für schmackhaftere Bananen sorgen könnten.