Barrierefreies Bauen wird in Mittelsachsen weiterhin gefördert

Fördermittel Projekt "Lieblingsplätze für alle"

Das Investitionsprogramm Barrierefreies Bauen "Lieblingsplätze für alle" wird aufgrund des großen Bedarfs fortgeführt, teilt das Landratsamt Mittelsachsen mit. Für das Förderjahr 2023 ist jedoch zu beachten, dass die dem Investitionsprogramm zugrundeliegende Richtlinie des Freistaates derzeit überarbeitet wird. Daher weist das Landratsamt daraufhin, dass eventuelle Modifikationen in der Ausgestaltung des Programms nicht ausgeschlossen werden können.

 

Gleichberechtigter Zugang für Menschen mit Behinderungen

Mit den Fördermitteln soll ein gleichberechtigter Zugang zu öffentlich zugänglichen zu Gebäuden und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen ermöglicht werden. Die Fördermittel sollen für kleine Investitionen zum Abbau bestehender Barrieren insbesondere im Kultur-, Freizeit-, Bildungs- Gesundheits- und Gastronomiebereich bereitgestellt werden. Auch für kleine Investitionen zur Schaffung von Barrierefreiheit in bestehenden ambulanten Arztpraxen und Zahnarztpraxen kann diese Förderung genutzt werden.

 

Barrierefreie Umbau-Beispiele

Beispiele der vergangenen Förderperioden waren unter anderem: die Errichtung von Spielgeräten für Kinder mit Behinderungen auf Spielplätzen, die barrierefreie Umgestaltung von Eingangs- und Empfangsbereichen zum Beispiel in Apotheken und Geschäften, der Einbau von Automatiktüren oder die Schaffung von barrierefreien Zuwegungen.

 

Anträge online zu finden

Die Anträge sind mittels des auf der Internetseite eingestellten Antragsformulars einzureichen. Dort gibt es weitere Informationen.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!