• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Basteln im Museum und Eiersuche im Miniaturpark

Ausflugstipp Überall in der Region warten spannende Erlebnisse über die Osterfeiertage - auch in Oederan

Oederan. 

Für viele Familien bedeutet Ostern endlich wieder einmal gemeinsame Stunden. Gemeinsames Basteln macht richtig Spaß, davon sind auch Anett und Pierre Meyer überzeugt, die jüngst Knüllhühnern und Osterhasen in der Volkskunstschule anfertigten. Wer diesen Termin verpasst hat, ist zu den Feiertagen im Oederaner Museum richtig. Geöffnet ist über Ostern täglich von 12 bis 17 Uhr. Die Rassekaninchenzüchter aus Oederan bauen ihr Streichelgehege auf und in der Bastelecke des Museums kann so manches Mitbringsel hergestellt werden. Am Ostersonntag wird 14 Uhr eine kostenlose Führung durch die Handweberei angeboten. Nicht verpassen sollte man die beiden Sonderausstellungen: Eine beschäftigt sich mit der Perlweberei im Erzgebirge, in einer anderen sind Münzen und andere Exponate der Flöhaer Münzfreunde zu sehen.

Lohnenswert natürlich auch immer eine Stippvisite im Miniaturpark Klein-Erzgebirge, wo am Sonntag ab 14 Uhr die Oederaner Blasmusikanten aufspielen. Außerdem hat sich auch dort der Osterhase angesagt und überall im Gelände warten kleine Überraschungen auf die jüngsten Besucher.