Bastelspaß mit flüssigen Bienenwachs

Kreativ Duftende Geschenke selbst gemacht

bastelspass-mit-fluessigen-bienenwachs
Jimmy zieht sich eine eigene Kerze selbst. Foto: Andrea Funke

Wiederau. In der Weihnachtszeit ist das Basteln und kreative Gestalten eine besonders beliebte Freizeitgestaltung. Es gibt unzählige Möglichkeiten, eine etwas seltenere Art ist das Kerzenziehen aus Bienenwachs.

Vor kurzem hatte der Imkerverein Königshain-Claußnitz zu einem Weihnachtsbastelnachmittag eingeladen. Natürlich stand dabei das Bienenwachs im Mittelpunkt. Besonders den Kindern gefiel das Kerzenziehen. In einem Gefäß befindet sich dabei das flüssige Bienenwachs.

Jimmy, ein fünfjähriger Knirps durfte den langen Docht in das flüssige Wachs eintauchen. Nur ganz kurz, dann schnell wieder heraus und kurz abtrocknen lassen. Diesen Vorgang muss man dann unzählige Male ausführen und dadurch nimmt die Kerze nach und nach an Umfang zu.

Wer Lust hat, kann dies auch mal zu Hause ausprobieren. Kerzenreste fallen immer an, diese müssen im Wasserbad erhitzt werden. Oder man sucht sich eine Form, es eignen sich Verpackungen von Joghurt, die mit dem flüssigen Kerzenwachs gefüllt wird. Aber nicht vergessen einen Docht mit hinein zu hängen.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben