Baumaßnahme auf dem Schloss Augustusburg

Baustelle Grundinstandsetzung der Nordbrücke

Foto: Maik Bohn

Augustusburg. Erst nagte der Zahn der Zeit an den historischen Mauern des Schlosses, nun sind es die Bagger. Seit einigen Tagen wird an der Nordbrücke gebaut.

Die Arbeiten zur Grundinstandsetzung sind im vollen Gange. Zwischen Torhaus und Eingansportal werden folgende Arbeiten durchgeführt: Erneuerung von Überbau, Brückenabdichtung, seitliche Treppenlage und den im Bauwerk verlaufenden Ver- und Entsorgungsleitungen.

Im Oktober soll das Projekt abgeschlossen sein

Notwendig wurden die Baumaßnahmen, um die Sicherheit und Funktion des Bauwerkes aufrecht zu erhalten. Natürlich hat der Denkmalschutz höchste Priorität und auch die Belange der Denkmalschutzbehörden werden mit einbezogen. Für die Umsetzung der Baumaßnahme investiert der Freistaat 900.000 Euro, bis Ende Oktober soll die Maßnahme abgeschlossen sein.

Wer sich dem Schloss Augustusburg von der Altstadt aus nähert, wird merken, dass es für Fußgänger eine Umleitung gibt. Diese führt am Schloss vorbei und geht weiter bis zu einem Behelfaufstieg. Für Besucher, die von der Stadt kommend mit dem PKW oder Bus anreisen und den öffentlichen Parkplatz nutzen, bleibt alles beim Alten.