• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Begehren der Bürger gescheitert

Asyl Heim in Oberlungwitz kommt

Oberlungwitz. 

Die "Bürgerinitiative für Oberlungwitz", die Unterschriften gegen das geplante Asylbewerberheim an der Erlbacher Straße gesammelt hat, musste diese Woche einen Rückschlag hinnehmen. Der Oberlungwitzer Stadtrat lehnte den Antrag auf einen Bürgerentscheid mehrheitlich ab. Als Grund dafür wurden formelle Fehler genannt, unter anderem fehlten ein konkreter Ansprechpartner und eine genau Frage, über die zu entscheiden ist. Insgesamt wurden von der Initiative rund 1350 Unterschriften in der 6000-Einwohnerstadt Oberlungwitz gesammelt. Das waren eigentlich mehr als genug, doch einen Bürgerentscheid gibt nun dennoch nicht. Auswirkungen hätte er wahrscheinlich ohnehin nicht gehabt. Denn die Unterbringung von Asylbewerbern ist Aufgabe des Landkreises und nicht der Stadt. Der Landkreis plant, dass in dem Gebäude ab Ende des Jahres 150 Asylbewerber untergebracht werden. Der entsprechende Mietvertrag ist bereits abgeschlossen. Auch im Gewerbegebiet "Am Auersberg" in Lichtenstein plant der Landkreis ein Asylbewerberheim.



Prospekte