Beginn der Weihnachtsmärkte in Mittelsachsen

Gemeinden Egal ob in Penig, Geringswalde oder Claußnitz, überall werden die Buden geöffnet

beginn-der-weihnachtsmaerkte-in-mittelsachsen
Die Bühne füllt sich auf dem Markt in Penig. Foto: Andrea Funke/Archiv

Am Wochenende wird gleich in drei Städten und Gemeinden zum Weihnachtsmarkt eingeladen. In Penig wird traditionell das Bergmannsblasorchester Kurbad Schlema (Foto) zu hören sein. Im Rathaus stellen Schnitzer und Klöppler ihre Arbeiten aus und es werden Intarsienbilder gezeigt. Jeweils 14 Uhr öffnet der Markt am Samstag und am Sonntag.

Ebenso laden die Geringswalder zum Marktgeschehen vor das Rathaus am Samstag und Sonntag jeweils ab 14 Uhr ein. Mit dem Posaunenchor wird eröffnet. Am Samstag gibt es sogar Kutschrundfahrten und in der Diesterwegschule locken Ausstellungen, ein Kaffee und eine Kinderbastelstraße.

In der Gemeinde Claußnitz geht es bereits am Freitag los mit einem Lampionumzug. Samstag und Sonntag startet der Trubel ab 13 Uhr. In der Kirche findet ein Adventskonzert statt. Auf allen Märkten kommt der Weihnachtsmann jeden Nachmittag vorbei und bringt kleine Geschenke mit.