Benefiz fürs Torhaus

Ziel Schaffung von Übernachtungsmöglichkeiten

Am 8. November findet in der Wechselburger Basilika wieder ein Klangkonzert statt. "Die Resonanz im vorigen Jahr war so überwältigend, dass es nunmehr eine Wiederholung gibt. Diesmal geben die Künstler das Konzert zu Gunsten des Torhausausbaus", berichtet Annerose Lohse, Vorstandmitglied des Fördervereins. Der Verein der Freunde des Benediktinerklosters Wechselburg hat sich zum Ziel gesetzt, das äußere Torhaus in Wechselburg für das bestehende Jugend- und Familienhaus nutzbar zu machen. Für die Erweiterung der Angebote werden dringend Einzel- und Zweibettzimmer benötigt. Diese sollen in dem Torhaus geschaffen werden. Inzwischen wurde der zweite Bauabschnitt begonnen. Neben Fördermitteln des Freistaates, des Klosters Ettal, des Bistums und privaten Spenden werden noch weitere Mittel benötigt, damit das Projekt "Torhaus" nicht zum Stillstand kommt. "Aus diesem Grund bieten wir mit einen Konzert allen Interessierten, die unser Projekt Torhaus unterstützen möchten, einen besonderen Kunstgenuss an und wären für eine Spende sehr dankbar", erklärt Annerose Lohse, die sich vorab schon bei der Gruppe "Höreka" mit Volker Lauckner, Andreas Brinsa und Jan Heinke bedanken möchte. Infos zur Spende bei Frau Nifke Sekretariat Kloster Wechselburg 037384/ 80813.