• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Über die Wut im Land

Lesung Extremismusforscherin zu Gast in Freiberg

Freiberg. 

Freiberg. Lassen sich westliche Demokratien in eine Spirale der Wut ziehen, die sowohl Islamisten als auch Rechtsradikalen zugutekommt? Dieser Frage geht die Extremismusforscherin Julia Ebner am 24. Oktober in einer Lesung aus ihrem Buch "Wut!" in der Stadtbibliothek Freiberg nach. Julia Ebner beschäftigt sich länderübergreifend mit Gruppierungen unterschiedlicher Ausrichtung.

Ursachen der Radikalisierung auf den Grund gehen

Mit gezielten Undercover-Recherchen und Gesprächen mit Radikalen beider Seiten zeigt sie, wie sich die Strategien von Islamismus und Rechtsradikalismus wechselseitig ergänzen und verstärken. Mit hetzerischer Rhetorik online wie offline schüren sie Hass und treiben einen Keil in die Gesellschaft. Die Autorin geht den Ursachen der wechselseitigen Radikalisierung auf den Grund und zeigt, wie Extremisten Angst, Verunsicherung und Wut instrumentalisieren. Die Veranstaltung, die in Zusammenarbeit von Volkshochschule Mittelsachsen und Sächsischer Landeszentrale für politische Bildung organisiert wird, beginnt 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.



Prospekte