Bergbau im Zschopautal

Verein Sachsenburger Hobbybergleute feiern zehnten Geburtstag

Am Tag der Schauanlagen am kommenden Sonntag kann auch der Inselstolln im Zschopautal befahren werden, der sich nahe der Fischerschänke in Sachsenburg befindet. Außerdem lohnt ein Blick in das Domizil des Bergbauvereins Reicher Segen Gottes, der alten Schlossmühle. Der Verein, der 22 Mitglieder zählt, wurde erst vor knapp zehn Jahren gegründet und hat sich seither um den Erhalt und die Sanierung des alten Fachwerkbaus verdient gemacht. "Wir wollen den runden Geburtstag mit einem Tag der offenen Tür am 20. August feiern", so Vereinsmitglied Marcus Sehm. Das Gebäude wird mittlerweile als Informationsstelle für Wanderer benutzt, es beherbergt eine Mineralienausstellung sowie Dokumente und Zeitzeugen zum Bergbau im Zschopautal. Diese können sowohl zum Tag der Schauanlagen wie zum Tag der offenen Tür besichtigt werden. Im August gibt es außerdem noch zahlreiche Aktivitäten für Jung und Alt und sogar ein Bühnenprogramm, wo ab 19 Uhr die Freebirds spielen werden.