Bergcrosslauf des TSV Falkenau findet statt

Wettkampf Alle Sportlerinnen und Sportler sind am 12. September herzlich willkommen

Falkenau. 

Falkenau. Alle Laufbegeisterten sollten zügig ihre Sporttaschen packen. Denn am 12. September findet die 14. Auflage des Bergcrosslaufes des TSV Falkenau statt. Zur Auswahl stehen Strecken über 2,5, 5 und 10 Kilometer. Der erste Start erfolgt auf dem Sportplatz des Flöhaer Ortsteils 15.10 Uhr. Nachmeldungen sind am Wettkampftag bis 30 Minuten vor dem Start möglich. Die Laufgruppe des TSV Falkenau hat keine Mühe gescheut, den Volkssportwettbewerb trotz der Corona-Krise durchzuführen. "Nachdem wir den Lauf im Frühjahr zunächst absagen mussten, stand für mich immer fest, ihn nachzuholen. Dank der vielen fleißigen Helfer und der treuen Sponsoren können wir die Veranstaltung trotz der bestehenden Auflagen stemmen und allen Läuferinnen und Läufern die Möglichkeit bieten, sich zu bewegen. Seit rund 4 Wochen laufen die konkreten Vorbereitungen ", sagt Cheforgansiator Thomas Schröder.

SV Großwaltersdorf schickt 13 Sportler

Allerdings gibt es gegenüber der Vorjahre ein paar Änderungen. So findet der so genannte Bummilauf über 800 Meter für die Kleinsten nicht statt. Auch der Walking-Wettbewerb steht 2020 nicht auf dem Programm. Die Teilnehmer können von ihrem Trainer/Betreuer begleitet werden, Zuschauer sind hingegen nicht zugelassen. Bisher haben sich schon zahlreiche Läuferinnnen und Läufer angemeldet. Die Aktiven vom SV Großwaltersdorf reisen zum Beispiel mit einer starken Streitmacht an. "Wir schicken in den einzelnen Altersklassen insgesamt 13 Sportler auf die Strecke", kündigt Trainerin Isabel Jakob an. Schröder und sein Team freut sich auf jeden Fall auf jeden Teilnehmer. "Wir sind gerüstet. Immerhin sind am Samstag 40 Personen auf den Beinen, um einen reibungslosen Ablauf abzusichern. Das Hygienekonzept steht", so der Gastgeber. Anfragen können an Thomas Schröder (Telefon 0162/7681722/ab 18 Uhr) oder per Mail (falkenau@sachselauf.de) gestellt werden.