• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Berufliches Schulzentrum hilft bei der Orientierung

Veranstaltung Einrichtung war zum 12. Mal Gastgeber des Informationstages

Freiberg. 

Freiberg. Das Berufliche Schulzentrum für Technik und Wirtschaft "Julius Weisbach" war am vergangenen Samstag zum 12. Mal Gastgeber für den Informationstag "Berufliche Orientierung". Vor allem viele junge Menschen, die sich noch nicht sicher sind, welchen Berufsweg sie demnächst einschlagen möchten, nutzten die Gelegenheit, sich an den Ständen von rund 70 Ausstellern mit den nötigen Informationen zu versehen, vielleicht sogar das erste Bewerbungsgespräch zu führen. "Wir nehmen die Gelegenheit wahr, unsere Einrichtung mit einem Tag der offenen Tür vorzustellen", sagt Frank Wehrmeister, Leiter des Beruflichen Schulzentrums.

Die Bereiche stellten sich vor

Und so waren auch die zahlreichen Kabinette und Werkstätten geöffnet und die Gäste konnten sich ein Bild von den Möglichkeiten der dualen Ausbildung oder des Fachabiturs machen. Die Aussteller schätzen an dem Berufsinformationstag vor allem die entspannte Atmosphäre. "So hat man Gelegenheit, sich länger zu unterhalten", sagt etwa Andrea Tippmer von der Industrie- und Handelskammer Chemnitz, Regionalkammer Mittelsachsen. "Ich habe das gute Gefühl, dass dann diejenigen, die wirklich Informationen wollen, diese auch ausreichend erhalten haben."

Neben technischen Berufen stellten sich Verwaltungen vor, aber auch solche Ausbildungszentren wie die Saxonia Bildung aus Halsbrücke. Sie alle sehen den Berufsinformationstag als eine wichtige Ergänzung zu den großen Ausbildungsmessen oder der Woche der offenen Unternehmen des Landkreises.



Prospekte