Beste Fotos gesucht

Wettbewerb Freie Presse und BLICK laden ein

Auf die Sichtweise kommt es an, und das nicht selten im Leben. Daher lässt der neue Fotowettbewerb von "Freie Presse und BLICK schon vom Thema her spannende Einsendungen der Leser erwarten. "An-Ein-Aussichten" heißt es, und bietet damit Raum für gleichermaßen vielfältige wie ungeahnte Sichtweisen auf alle Facetten des Lebens. Natürlich winken den besten Fotografen auch wieder tolle Preise. Für den Sieger und den Drittplatzierten stellt André Dietrich von Photo Porst Freiberg eine Canon EOS 1100 D sowie eine Canon Powershot A 1300 bereit. Die Sparkasse Mittelsachsen hält für den Silberrang einen Gutschein über 300 Euro bereit. Die Freie Presse honoriert die beste Einsendung von Jugendlichen bis 16 Jahren mit 100 Euro. Außerdem lobt sie fünf Bildbände aus.

Der BLICK Freiberg/Flöha würdigt einen der Preisträger mit dem Buch "Entstehung und Blüte der Stadt Freiberg" von Uwe Richter und Yves Hofmann. "Wir freuen uns, diesen wertvollen Geschichtsband für eine der besten Arbeiten ausloben zu können", so Geschäftsstellenleiterin Marion Schreiber.

Ob schwarz-weiß oder in Farbe, ob analog oder digital, die Arbeiten können ab sofort in den Redaktionen von "Freie Presse" und BLICK in Freiberg, Kirchgässchen 1, sowie bei Photo Porst in der Erbischen Straße in Freiberg abgegeben werden. Die Bilder dürfen nicht kleiner als 20 mal 28 Zentimeter und nicht größer als 30 mal 45 Zentimeter sein. Jeder Teilnehmer kann bis zu drei Einzelarbeiten oder eine Einzelarbeit und eine Serie mit maximal fünf Bildern einreichen. Jedes Bild muss Namen und Anschrift des Urhebers sowie einen Titel tragen und frei von Rechten Dritter sein. Zudem erklären sich die Teilnehmer mit einer honorarfreien Veröffentlichung in der "Freien Presse" oder dem Blick ebenso einverstanden wie mit der Präsentation in Ausstellungen. Fest steht schon heute, dass die besten Fotos im März 2013 in der Geschäftsstelle der Sparkasse an der Poststraße in Freiberg ausgestellt werden.