Betrunkener Fahrer greift Polizisten in Döbeln an

Blaulicht Plötzlicher Schlag ins Gesicht des Beamten

Döbeln. 

Am Samstag kamen nach einem Hinweis auf eine Trunkenheitsfahrt eines 55-jährigen Mannes Polizisten in der Wappenhenschstraße zum Einsatz. Dort stellten die Beamten den augenscheinlich betrunkenen Mann fest, der kurz zuvor mit einem PKW VW unterwegs gewesen war. Während der polizeilichen Maßnahmen verhielt sich der 55-Jährige durchweg renitent. Plötzlich schlug er einen der Beamten ins Gesicht, der dadurch gegen einen geparkten PKW fiel. Die Polizisten überwältigten den deutschen Mann schließlich und brachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Der angegriffene Polizist erlitt indes leichte Verletzungen, blieb aber dienstfähig. Gegen den Tatverdächtigen wird nunmehr wegen Trunkenheit im Verkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und auch Beleidigung ermittelt.