Bewegung im richtigen Takt ist gefragt

Veranstaltung Theater Freiberg lädt zum Bühnenball ein

Freiberg . Es dürfte ein galaktisches Erlebnis werden, wenn sich am 29. und 30. Januar der Vorhang zum diesjährigen Bühnenball des Mittelsächsischen Theaters hebt. Sowohl im Theater selbst als auch in der gegenüberliegenden Nikolaikirche heißt es jeweils ab 19.30 Uhr "Ein Ball im All". Der Freiberger Bühnenball ist eines der attraktivsten kulturellen Highlights im Kalender der Stadt. Nicht nur ein perfektes Programm erwartet die Gäste, bei dem sich Chor, Solisten, Schauspieler und Musiker mit aktuellen Programmen vorstellen, sondern es darf auch ausgiebig das Tanzbein geschwungen werden. Dazu wird eigens ein Tanzparkett in der Nikolaikirche ausgelegt. Für so manchen, der sich auf selbiges wagen wird, liegt der letzte Tanzkurs allerdings schon ein paar Jahre in der Vergangenheit. "Deshalb bietet das Theater im Vorfeld des Bühnenballs wieder Tanzstunden mit Martina Morasso an", sagt Dramaturg Christoph Nieder. "Für Ballkartenbesitzer ist die Teilnahme daran kostenlos." Jeweils an den drei Samstagen vor dem Ballwochenende, also am 9., 16. und 23. Januar um 14.30 Uhr finden die Kurse im Orchesterprobenraum statt. Anmeldungen dafür nimmt die Theaterkasse entgegen.