BLICK lud zu geselligem Beisammensein

Wirtschaft Treffen mit den Weihnachtsrätsel-Sponsoren

blick-lud-zu-geselligem-beisammensein
Anstoßen auf einen schönen Abend: Mandy Grochol, Horst Drichelt und Marion Schreiber (v.l.). Foto: Wieland Josch

Freiberg . Es ist eine gute Tradition geworden, dass die Freiberger Lokalredaktion des BLICK im neuen Jahr die 24 Sponsoren des Weihnachtspreisrätsels als Dankeschön zu einem netten Abend einlädt. So auch in der vergangenen Woche.

BLICK bedankt sich für die Unterstützung

War man in den Jahren zuvor gerne Gast im Tivoli, so durfte es diesmal das Restaurant "Arno's" im Hotel Alekto sein. Geschäftsführerin Mandy Grochol hatte gemeinsam mit ihrem Team und vor allem mit dem herausragenden Küchenchef Heiko Reichel alles vorbereitet. "Wir wollen damit Danke sagen, dass Sie die Arbeit des BLICK durch Ihr Engagement so gut unterstützen", sagte Marion Schreiber, Verkaufsleiterin in Freiberg, zur Begrüßung.

Auch das Klein-Erzgebirge hat Grund zum Feiern

Ehrengast war in diesem Jahr Horst Drichelt vom Verein "Klein-Erzgebirge" in Oederan. "Man darf nämlich bei all den Freiberger Jubiläen nicht unterschlagen, dass auch das Klein-Erzgebirge Grund zum Feiern hat", so Marion Schreiber. "Es wird nämlich 85 Jahre alt."

Mit wie viel Leidenschaft Horst Drichelt für die erzgebirgische Miniaturwelt brennt, wurde im Anschluss daran deutlich, als er einen Überblick gab über die lange Geschichte dieser einmaligen Anlage. "Das ist das Lebenswerk von vielen Menschen unterschiedlicher Generationen", sagte er. Er verschwieg nicht die Schwierigkeiten, die es auch immer wieder gab, freute sich aber, dass mit dem Freiberger Brauhaus ein wichtiger Partner zur Seite steht. "Das Klein-Erzgebirge ist ein festes Stück Heimat", so Drichelt. "Und es gibt eine Gemeinschaft von Menschen, die es sich zur Aufgabe gesetzt haben, es zu erhalten." Für seine Worte erntete er viel Beifall. Im Anschluss daran gab es einen Rundgang durch das Hotel, bevor man es sich dann bei Speisen und Getränken gut gehen ließ.