BMW erfasst Wildschwein auf A4

Unfall Hoher Sachschaden - Personen bleiben unverletzt

Frankenberg. 

Frankenberg. Die Urlaubsreise nach Österreich einer vierköpfigen Familie aus Dresden fand am Samstagvormittag auf der Autobahn 4 bei Frankenberg ein jähes Ende: Der BMW der Familie erfasste gegen 9 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Eisenach ein Wildschwein. Das Tier wurde getötet, der BMW schwer beschädigt. Ein nachfolgender Peugeot wurde durch umher fliegende Fahrzeugtrümmer demoliert.

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Zwei Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn mussten jedoch zeitweise gesperrt werden. Offensichtlich ist der betreffende Autobahnabschnitt nicht durch Wildschutzzäune gesichert.