Bogenschützen aus Schönerstadt räumen ab

Verein Schützenverein erfolgreich beim Prozente-Pokal in Freital

bogenschuetzen-aus-schoenerstadt-raeumen-ab
Die erfolgreichen Bogenschützen Anne Stiller-Zerbst, Andreas Seltmann, Lukas Roth und Kristin Schmidt (v. l.). Foto: Peggy Roth

Schönerstadt. Die Bogenschützen der Schützengesellschaft Schönerstadt können auf einen bemerkenswert erfolgreichen Wettbewerb zurückblicken. Beim Prozente-Pokal in Freital holten Anne Stiller-Zerbst in der Blankbogenklasse Damen mit 366 Ringen und Kristin Schmidt in der Jagdbogenklasse Damen mit 359 Ringen jeweils den ersten Platz.

Der jüngste Sportler geht im März noch einmal an den Start

Andreas Seltmann kam in der Blankbogenklasse Ü 55 mit 376 Ringen auf den zweiten Platz. Der jüngste Vertreter aus dem Schützenverein war erneut der beste. Lukas Roth holte sich Blankbogenklasse U 10m mit 377 Ringen nach dem Sachsenmeistertitel vor drei Wochen erneut bei einem Wettbewerb den Sieg - mit der höchsten Ringzahl der Schönerstädter Teilnehmer. Während für die Erwachsenen die Wettkampfsaison damit zu Ende gegangen ist, wird Lukas im März noch einmal in Hoyerswerda an den Start gehen.

Bereits 59 Personen haben ihre Leidenschaft fürs Bogenschießen entdeckt

Das Bogenschießen wird in Schönerstadt seit dem Herbst 2013 ausgeübt und findet immer mehr Zuspruch im derzeit 59 Mitglieder zählenden Verein. Die Idee, das Angebot für Kinder und Jugendliche im Schützenverein mit dem Bogenschießen noch attraktiver zu machen, hatte damals der stellvertretende Vereinsvorsitzende René Schneider. Der Landessportbund und die Stadt Oederan förderten damals den Aufbau der neuen Sportart, die seither beispielsweise auch bei anderen Vereinen, im Schulhort und bei Ferienveranstaltungen vorgestellt wurde.

Zum Jubiläum werden viele Gäste erwartet

Bei den Wettkämpfen werden aus 18 Metern Entfernung zwei Mal 30 Schuss auf die Scheibe abgegeben. In der Trainingsstätte, der Sporthalle Schönerstadt, beträgt die Entfernung jedoch nur etwa 15 Meter. Auch dies war ein Grund, dass sich die Vereinsmitglieder um ihren Vorsitzenden Helmut Loose lange um die Genehmigung des Aufbaus einer Bogenschießanlage im Freien bemühten. Diese konnte im vergangenen Jahr erstmals auf dem Sportplatz aufgebaut werden. Zur 775-Jahr-Feier von Schönerstadt im Mai/Juni ist dann die technische Feier mit vielen Gästen geplant.

Wer Lust zum Bogenschießen hat, findet auf der Internetseite des Vereins zahlreiche Informationen. Auch die, dass das nächste öffentliche Bogenschießen am 3. März um 9 Uhr in der Sporthalle stattfindet. Dann ist jedermann gern gesehen. www.sv1862schoenerstadt.de