• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Brand in Eppendorfer Bäckerei: 60 Feuerwehrleute im Einsatz

Blaulicht Großer Schaden am Gewerberaum

Eppendorf. 

Eppendorf. In einer Bäckerei an der Leubsdorfer Straße in Eppendorf hat es in der Nacht von Samstag zu Sonntag gebrannt. Wie Gemeindewehrleiter Marko Schiebold mitteilte, wurde die Freiwillige Feuerwehr Eppendorf am Samstag gegen 20.41 Uhr durch eine Anwohnerin alarmiert. Die eigentlichen Löscharbeiten dauerten bis 2 Uhr an, danach hielten die Rettungskräfte noch Brandwache bis Sonntag Vormittag.

Eine Feuerwehr war nicht genug

"Zunächst war nur die Feuerwehr Eppendorf gerufen worden. Doch schnell erfolgte die Nachalarmierung der Wehren aus Großwaltersdorf und Kleinhartmannsdorf, später wurde noch Leubsdorf aktiviert", sagte Schiebold. Insgesamt waren rund 60 Feuerwehrleute mit 10 Fahrzeugen vor Ort. Über die Brandurache sowie die Höhe des Schadens wurde zunächst nichts bekannt. Ein Übergreifen der Flammen auf den Wohnbereich des Hauses konnte verhindert werden, sodass dieser bewohnbar blieb, Die Geschäftsräume allerdings, welche sich in einem Anbau befanden wurden fast vollständig zerstört. Zur Brandursache soll vor Ort am Montag ermittelt werden.

Update: 

Der Bürgermeister hat sich mit der Brandursache zu Wort gemeldet. Mehr dazu im neuen Artikel zum Fall. 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!