Brandstiftung in der Stuhlfabrik?

Feuerwehr Löscharbeiten dauern bis in die Morgenstunden

Foto: Harry Härtel

Geringswalde. Am Dienstagmorgen um 3 Uhr stand ein mehrstöckiges altes Industriegebäude, die ehemalige Stuhlfabrik, in der Bahnhofsstrasse in Geringswalde in Flammen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Löscharbeiten dauerten bis 8 Uhr morgens an. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Möglicherweise ist dies ein weiterer Brand in einer langen Serie von Brandstiftungen in dem Gebiet. Die freiwillige Feuerwehr konnte das Gebäude nur schwer löschen, weil es durch räumliche Enge kaum möglich war Leitertechnik einzusetzen. Zudem bestand immer die große Gefahr für die Feuerwehrleute unter eventuell einstürzenden Gebäudeteilen begraben zu werden.