Brass & Swing: Orchester feiert 90-Jähriges

Jubiläumsfest Klangkörper pflegt die Big-Band-Musik in Ottendorf

brass-swing-orchester-feiert-90-jaehriges
Das Brass & Swing Orchester Ottendorf feiert in diesem Jahr 90-jähriges Bestehen. Für die Auftritte wird fleißig geprobt. Foto: Toni Söll  Foto: Toni Söll

Ottendorf/Lichtenau. Fehlen natürlich auch bei der 25. Auflage des Dorf- und Kinderfestes von Ottendorf nicht: die rund 30 Musikerinnen und Musiker vom Brass & Swing Orchester Ottendorf. Und auch sie feiern ein Jubiläum - nämlich den 90. Geburtstag.

In den 1920ern gegründet

"1928 als Sportlerkapelle gegründet, spielte man damals lange ausschließlich traditionelle Blasmusik", sagt Fabian Eschrich aus dem Orchester-Vorstand über die musikalischen Anfänge. Durch viele jährliche Konzerte, unter anderem während des vielfältigen sächsischen Kulturfestivals - dem Mittelsächsischen Kultursommer - bewahrt und pflegt das Brass & Swing Orchester Ottendorf die Big-Band-Musik wie kaum eine andere Band im Landkreis Mittelsachsen

Das Orchester ist aus dem MSV Ottendorf hervor gegangen und ist seit 2006/07 unter der Bezeichnung Brass & Swing bekannt. 2013 wurde der Schritt zu einem eigenständigen Verein getan. Schon immer sorgen die Musikerinnen und Musiker für tolle Stimmung und gute Laune und sind damit genau die richtige Band für das jährliche Ottendorfer Dorf- und Kinderfest. Noch dazu haben sie dabei sozusagen ein Heimspiel.

Heimspiel für Brass & Swing

Da jeder die Akteure kennt, haben sie natürlich einen großen Bonus beim Publikum. Und das spürt man in der Freude und Leidenschaft, wie die Musikerinnen und Musiker ihr "Handwerk" leben. Um dem eigenen, hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden, waren die Musikerinnen und Musiker im März wieder im Probelager und haben sich zusätzlich zu den intensiven Proben über die Wintermonate auf die Geburtstags-Saison vorbereitet.

"Neue Titel gibt es natürlich auch zu hören. Das sind zum Beispiel Route 66, Fly me to the moon und ein paar neue Stücke mit Gesang", so Vereins-Chef Fabian Eschrich zum aktuellen Brass & Swing-Programm. "Außerdem haben wir wieder neue, junge Musiker in unseren Reihen", ergänzt er. Trotzdem sucht Brass & Swing jederzeit neue Musiker, aktuell vor allem E-Piano und Gitarre.

Voller Terminkalender im Sommer

Im Sommer sind die Ottendorfer noch auf vielen Festen zu hören, wie beispielsweise bei 750 Jahre Lauenhain/Tanneberg, dem Musikfest im Kloster Buch, dem Talsperrenfest Kriebstein und weiteren. Auch gibt es anlässlich des Jubiläums noch ein Festkonzert am 23. September in der Kirche Ottendorf. Die Auftrittsliste kann auf der Webseite www.brass-swing.de nachgelesen werden.