• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Brinki & Krappi gemeinsam auf der Bühne in Freiberg

Veranstaltung Freiberger Sommernächte auf Schloss Freudenstein

Freiberg. 

Freiberg. Am gestrigen Sonntag gab es im Schloss Freudenstein zu Freiberg, im Rahmen der "Freiberger Sommernächte", auf der Bühne im Schlosshof ein Konzert für Schlagerfans. Viele waren bei tropischen Temperaturen nach Freiberg gekommen.

Charme und Humor begeisterten Zuschauer

Auf der Bühne standen der Berliner Schlagertitan Bernhard "Brinki" Brink und der Dresdener Ronny "Krappi" Krappmann. Beide kennen sich schon seit vielen Jahre von gemeinsamen Auftritten und MDR-Fernsehproduktionen. Krappmann konnte sich genau erinnern und sagte: "Ich war 1997 das erste Mal im Fernsehen und das bei Brinkis damaliger Sendung 'Schlager Magazin'."

"Brinki", eine feste Größe im Schlagergeschäft, steht seit 44 Jahren auf der Bühne und hat immer an den deutschen Schlager festgehalten. Er moderierte unter anderem die "Schlager des Sommers" und die "Schlager des Jahres". Nun ist er mit der MDR-Sendung "Die Schlager des Monats" sehr erfolgreich.

In Freiberg hatte er ein leichtes Spiel. Er zelebrierte seine besten Songs mal als Medley, mal im Orginal. Dass der Schlagertitan immer ein Späßchen auf den Lippen hatte, freute natürlich die Fans.

"Krappi" steht nun 25 Jahre auf der Bühne. Seine Stimme ist unverkennbar und oft bei der Sendung "Brisant" zu hören. Für Nachtschwärmer und Freunde guter Musik präsentiert er alle drei Wochen, immer donnerstags, die MDR-Musiknacht im Radio. In Freiberg begeisterte der Sachse durch Charme und Humor, sang seine größten Hits und ließ die 80er Jahre wieder aufleben. Zum Schluss gaben beide Musiker noch Autogramme.

Die Freibeger Sommernächte gehen weiter mit Kino, Komik und Konzerten. Schon am 18. August wird Ella Endlich, bekannt geworden durch ihren Hit "Küss mich, halt mich, lieb mich", auf der Bühne im Schlosshof auftreten.



Prospekte