Broken Beat Crew ist auf der Siegerstraße

Tanzturnier Frankenberger und Dittersbacher Tänzer auch in Siebenlehn erfolgreich

Rund 190 Teilnehmer aus Sachsen, Schleswig-Holstein, Brandenburg und Thüringen traten bei den Freizeit-, Show- und Hip-Hop-Wettbewerben bei Teil zwei der diesjährigen Dance Competition in der vergangenen Woche bei Möbel Mahler in Siebenlehn an. Jana Ludewig und Thomas Zehl vom ausrichtenden Verein, dem Tanzsportzentrum Mittelsachsen (TSZ), gingen gleich fünfmal an den Start und waren damit das am häufigsten startende Paar. Auch ging das Konzept auf, dass Tanzschulen, Vereine und reine Hobbytänzer an den Start gehen konnten.

Ingo und Ioana Müller vom TSZ konnten sich in den Standardtänzen einen 3. Platz und in den Lateintänzen einen hervorragenden 2. Platz ertanzen. Im Hip Hop Bereich setze sich nach ihrem Sieg in Chemnitz nun auch in Siebenlehn vor etwa 2000 Besuchern erneut die Broken Beat Crew aus Frankenberg durch. Der Truppe dürfte damit der Gesamtsieg am 24. Oktober im Elbepark Dresden kaum noch zu nehmen sein.

Im Anschluss an den Wettkampftag konnten die Tänzer noch an einem Workshop der mehrfachen Deutschen Meisterin und vierfachen WM-Teilnehmerin im Streetdance Nadine Campbell teilnehmen.