Buntes Treiben auf historischem Plan

Aufbau Die ersten Stände stehen schon

Anfang dieser Woche waren die Arbeiten schon in vollem Gange. Rechtzeitig beginnen muss man schon, soll zum Weihnachtsmarkt am Wochenende alles fertig sein. Und so wurde mit schwerem Gerät Hütte um Hütte auf dem historischen Plan rund um die Stadtkirche platziert. Am Samstag, den 19. Dezember wird der Weihnachtsmarkt in Sayda um 13 Uhr eröffnet. Vorbereitet darauf sind nicht nur die zahlreichen Händler, die ihre Waren und Speisen anbieten werden, sondern auch all jene, welche mit bunten Programmen das Treiben untermalen, auflockern und vor allem weihnachtlich gestalten. Das Duo Canzone aus Tschechien etwa, welches Adventsmusik präsentiert. Bestimmt schon etwas aufgeregt sind die Kinder der örtlichen Kindertagesstätte, die am Samstag um 15 Uhr ihren Auftritt haben, gleich nach den Schülern der Oberschule und direkt vor den Crazy Dance Girls. Am Sonntag macht der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Voigtsdorf den Auftakt und ab 14 Uhr ist besonders in der Grundschule einiges vorbereitet. Gemeinsam mit der Liedertafel Frauenstein wird der Volkschor Sayda gesanglich für echte Weihnachtsstimmung sorgen. Auch die Feuerwehrmusikanten aus Friedebach haben sich angekündigt. Und natürlich ist an beiden Tagen der Weihnachtsmann persönlich vor Ort. Einen derart schönen Weihnachtsmarkt will er sich nämlich auf keinen Fall entgehen lassen.