Caruso der Berge singt im Stadtpark

Konzert Rudy Giovannini serviert Evergreens, Klassik und Eigenkompositionen

caruso-der-berge-singt-im-stadtpark
Rudy Giovannini, genannt "Caruso der Berge" Foto: Funke/Archiv

Frankenberg. Rudy Giovannini, der Mann mit der golden Stimme, der gern "Caruso der Berge" genannt wird, wird im Mai zu einem neuerlichen Konzert in der Region erwartet. Wie kaum einem anderen gelingt es ihm, zwischen klassischer Musik und modernen, volkstümlichen Schlager eine Brücke zu bauen.

Keine Starallüren

Zu Hause ist Rudy Giovannini in Leifers, nur wenige Kilometer von der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen entfernt. Seine zahlreichen Auftritte führen ihn inzwischen durch fast ganz Europa. Wo immer man ihn einmal erleben durfte, ist er immer wieder ein gern gesehener und gehörter Gast.

Selbst australische Radiohörer dürfen sich mittlerweile an Rudy Giovanninis Stimme erfreuen. Seinen Siegeszug in der Unterhaltungsmusik begann Rudy Giovannini im Jahr 2000. Trotz der Erfolge ist er jedoch auf dem Teppich geblieben und kennt keinerlei Starallüren. Rudy Giovannini ruhte sich nicht auf seinen Lorbeeren aus.

Karten nur im Vorverkauf

So hat sich das musikalische Multitalent in den letzten Jahren von der Klassik über die volkstümliche Musik immer mehr zum Schlager hin entwickelt. Darüber hinaus ist er ein exzellenter Livekünstler, der sich durchaus mit Entertainer-Größen wie Peter Alexander oder Vico Torriani in eine Reihe stellen kann.

Weil er oft die Nähe zum Publikum sucht, gibt es bei seinen Auftritten selten wirklich schlechte Plätze. Man kann das nun also auch bei seinem Auftritt im Kulturforum Stadtpark überprüfen. Karten für das Konzert am 9. Mai ab 17 Uhr gibt es ausschließlich im Vorverkauf bei Familie Junge unter Tel. 03727 9793577.