• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Chabos begeistern Sarina immer wieder

Ausstellung Viel fachkundiges Publikum bei der 42. Junggeflügelschau

Flöha. 

Flöha. Derzeit kann sich Sarina Kählert nur am Wochenende um ihre Hühner kümmern. Die 19-Jährige erlernt in Leipzig den Beruf einer Tiermedizinischen Assistentin und möchte später einmal Tiermedizin studieren. Trotzdem stellte sie zur 42. Junggeflügelschau des Kreisverbandes Hühner und Hähne der Rasse Chabo schwarz, gelockt beziehungsweise mit glatter Federstruktur den Preisrichtern und den gut 350 Besuchern vor. "Diese Rasse gefällt mir einfach", sagt die 19-Jährige, die sie seit 2009 züchtet. Und auch wenn sie der in Flöha bekannten Züchter-Dynastie Kählert entstammt: "Eine Pflicht zu züchten gibt es bei uns nicht."

Ihrem Onkel Heiko Kählert haben es indes die Tauben angetan.

Mit seinen Kingtauben erzielte er gar die Höchstnote "Vorzüglich". Insgesamt wurde 19 Mal diese Bestnote vergeben. "Das gab es wohl bei uns noch nie", freut sich der Vereinsvorsitzende und Ausstellungsleiter. Noch mehr aber erfreute ihn die Zahl der Jugendzüchter. 14 von ihnen stellten knapp 100 der insgesamt 519 angemeldeten Tiere aus. Der 16-jährige Bruno Schütter aus Euba holte mit seinen Pfautauben mit der Note "Vorzüglich" bei der Ausstellung in Flöha den Landesehrenpreis bei der Jugend, Ehrenfried Wiedrich aus Braunsdorf erhielt für seine Welsumer rost-rebhuhnfarbig die gleiche Auszeichnung bei den Senioren.

Viele der Rassegeflügelzüchter bereiten sich nun schon auf die nächsten Ausstellungen vor. So lädt der Rassegeflügelzüchterverein Frankenberg und Umgebung am 10. November zur 128. Rassegeflügelausstellung und 22. Kreisjunggeflügelausstellung in Dittersbach ein.



Prospekte