Charity-Fahrt macht Station auf Schloss Augustusburg

Oldtimer Spenden gehen an das internationale Hilfsprojekt "Daktari für Maasai"

Schloss Augustusburg. 

Schloss Augustusburg. Am Dienstag machte die legendäre Germany 1000 Miles Tour auf ihrer Reise quer durch Deutschland Halt auf Schloss Augustusburg. Zu sehen sind fünf sehr seltene Oldtimer, darunter eine Bugatti Type 35 aus dem Jahr 1927, ein Bentley R Type Continental aus dem Jahr 1954 oder ein Mercedes Benz 300 SL von 1956.

Hintergründe zur Tour

The Private Collectors Club trägt die Germany 1000 Miles Tour erstmalig Mitte Mai als fünftägige Langstrecken- und Charityfahrt aus. Der Weg führt vom Brandenburger Tor in Berlin durch die schönsten Regionen Deutschlands bis nach München. Es sind sehr seltene Oldtimer aus den Jahren 1927 bis 2018 sowie Teams aus Ecuador, USA, Frankreich, Iran und natürlich aus Deutschland am Start. Gefahren wird für den guten Zweck. Spenden der Teilnehmer kommen dem internationalen Hilfsprojekt "Daktari for Maasai" zugute.