• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Christian ist immer zur Stelle

Ehrenamt Leubsdorfer als verdienter Bürger geehrt

Leubsdorf. 

Zu Ehrung der verdienstvollen Bürger der Gemeinde Leubsdorf in diesem Jahr behielt es sich der damalige Bürgermeister vor, die Laudatio auf einen der sechs diesjährigen Preisträger selbst zu halten. "Christian Kutscher ist mir in den letzten Jahren ans Herz gewachsen", sagte Ralf Börner. Als Fußballer war Christian Kutscher Jahrzehnte aktiv, und die Trainerstationen Kutschers bei den Schellenberg/Marbacher und Leubsdorfer Sportvereinen auch nur aufzuzählen zu wollen, würde den Rahmen sprengen. Hinzu kommt sein verdienstvolles, langjähriges Wirken als Platz- und Gerätewart. Und nicht zuletzt als Hallenwart in Leubsdorf. "Als ich überlegte, wer das nach Fertigstellung der neuen Sporthalle übernehmen könnte, fiel mit sofort Christian Kutscher ein", so Ralf Börner. "Er hat diese Funktion von 2009 bis 2014 in allen Belangen vorbildlich erfüllt und dabei unzählige unbezahlte Stunden geleistet." Das ging hin bis zur Erziehung der Nutzer der Sporthalle und betraf neben Schülern auch manchen Lehrer, so Börner, der deutlich machte, dass er vom bloßen "Du-Du-Machen" nicht viel hält. "Christian Kutschers Wort hat immer gezählt. Auf ihn haben alle gehört." Auch Simone Berthold, Vorsitzende des Vereins Wanderlatsch" Schellenberg, lobte die Einsatzbereitschaft Christian Kutschers.

Der 70-jährige ist erst seit zwei Jahren Vereinsmitglied, packe aber überall mit an. Und so war es nur natürlich, dass er zum Vereinsteam gehörte, das den Sieg beim Gaudiwettbewerb zum Brückenfest in Schellenberg holte. Und der die Organisatoren auch anderweitig tatkräftig unterstützte.



Prospekte