Comedy "Bierhähne" retten den Schlager

Frankenberg. Im vorigen Jahr haben die "Bierhähne" für die Reinheit des Bieres gekämpft. In diesem Jahr kämpfen Hans-Jörg Hombsch und Holger Blum in ihrem Programm um die Rettung des deutschen Schlagers. Und das wieder so urkomisch, dass das Premierenpublikum vor Lachen kaum noch Luft bekam. Sogar neue Kleidung haben sich die beiden für ihren Kampf um den Schlager besorgt - weg vom Schlumper-Look, hin zum glänzenden Seidenhemd. "War gar nicht so einfach bei unseren Größen", spöttelte Holger Blum anschließend. In ihrem Programm geht es auch diesmal um die Schwierigkeiten des Zusammenlebens von Frauen und Männern. Wer am morgigen Sonntag noch nichts vorhat: Die "Bierhähne" sind ab 17 Uhr im Kulturforum "Stadtpark" zu erleben.