• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Corona-Notverordnung: Kinopolis Freiberg muss schließen

Freizeit Einrichtung freut sich bereits auf Wiedersehen mit den Gästen

Freiberg. 

Freiberg. Kino - dafür werden Filme gemacht. Umso mehr tut es dem Freiberger Kinopolis-Team leid, vorerst keine Gäste mehr im Kino willkommen heißen zu können. Schweren Herzens wurde die Einrichtung aufgrund der behördlichen Vorgaben am Montag vorerst geschlossen. Doch keine Angst - nicht für immer.

Kinopolis bietet wieder to-go-Service an.

Wer etwas Kino-Feeling für Zuhause haben möchte und gleichzeitig das Kinopolis Freiberg unterstützen will, kann auf den Kinosnack-to-go-Verkauf von Popcorn, Nachos und weitere Leckereien zurückgreifen.

"Schon im letzten Lockdown konnten wir damit den Kontakt zu unseren Besuchern halten und waren sehr dankbar für die tolle Unterstützung", heißt es von Seiten der Kinobetreiber. Bis vorerst 10. Dezember kann man nun Montag bis Freitag in der Zeit von 16 Uhr bis 18 Uhr am Haupteingang klingeln und frisches Popcorn, Nachos mit verschiedenen, frisch abgefüllten, Soßen oder verschiedene Kinogutscheine oder Merchandise-Artikel zu den Filmen kaufen.

Ticketumtausch ist möglich

Online gekaufte Tickets für Vorstellungen, die in den kommenden Wochen nicht mehr stattfinden, werden automatisch storniert und das Geld auf die von den Kunden gewählte Zahlart zurückerstattet. An den Kinokassen erworbene Tickets können zum Kinosnack-to-go-Verkauf oder nach der Wiedereröffnung zurückgegeben werden. Selbstverständlich werden auch die Gültigkeiten der Kinogutscheine verlängert, damit diese weiterhin eingelöst werden können.

Der Geschenkgutschein-Shop bleibt online auch während des Lockdowns geöffnet und wartet bereits mit Advents- und Weihnachtsgeschenken auf!

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!