Crowdfunding für Silbermann-Haus in Freiberg

Aktion Gesellschaft bittet um Unterstützung

Das Original: Die Große Silbermann-Orgel im Dom zu Freiberg. Foto: Wieland Josch/Archiv

Freiberg. Die Gottfried-Silbermann-Gesellschaft bereitet einen Silbermann-Rundgang auf ca. 100 qm im Erdgeschoss des Silbermann-Hauses vor. Dafür bittet sie um Spenden.

Mit dem derzeitigen Umbau des Silbermann-Hauses wird der Haupteingang vom Schlossplatz aus wieder geöffnet. Durch die Haustüre des Meisters können die Besucher also alsbald das Silbermann-Haus betreten. Die Gottfried-Silbermann-Gesellschaft realisiert dafür einen informativen Rundgang zu Orgelbauer und Orgelbau für die interessierten Gäste.

Angesichts der kurzen Zeit bis zum ehrgeizig gesetzten Eröffnungstermin im frühen Sommer werden dafür zunächst vorhandene Materialien und Utensilien verwendet. Zusätzlich müssen ergänzende Exponate angeschafft und Installationen, Umzug, Einrichtung, Technik etc. finanziert werden. Dafür ist eine Crowdfunding-Aktion (in etwa: "Schwarmfinanzierung" - soll heißen, viele Menschen helfen mit ihren Beträgen einer guten Sache) gestartet worden.

Unter www.startnext.de/silbermann bittet die Gesellschaft um Unterstützung durch Spenden auf dieser Plattform und Verbreitung des Links. Das Finanzierungsziel liegt bei 8.000 Euro und bis zum 20. April 2017 läuft die Aktion. Wer mit dem Internet nicht vertraut, aber trotzdem spendenwillig ist, kann sich gerne an die Geschäftsstelle der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft am Freiberger Schlossplatz wenden.