Cut-Out-Fotograf bei der Schlossnacht

Museum Rich McCor zeigt seine Bilder und Techniken im Lichtenwalder Schloss

cut-out-fotograf-bei-der-schlossnacht
Das London Eye - Foto und Cut out von Rich McCor. Foto: Rich McCor

Lichtenwalde. Eine neue Sonderausstellung wird im Schloss Lichtenwalde vorbereitet und zur Schlossnacht am 7. Juli eröffnet: "Scherenschnitte | Cut-Outs - entdecken die Welt". Die Sonderausstellung zeigt erstmalig die kreativen Fotografien des genialen Kopfs Rich McCor alias @Paperboyo, der die Welt mit Karton, Schere und Kamera zu seinem Ideenspielplatz macht. Zur Schlossnacht können die Besucher gemeinsam mit dem Künstler Rich McCor einen Blick auf dessen ideenreiche Bilder werfen.

Workshop zeigt, wie das geht

Aber bereits vor der Ausstellungseröffnung können Neugierige bei Workshops gemeinsam mit dem Künstler und Instagram-Star @Paperboyo aktiv werden. Zu den Veranstaltungen am 5. Juli um 11 und 15 Uhr sowie am 6. Juli um 10 und 13 Uhr sind große und kleine Scherenschnitt-Begeisterte und Hobbyfotografen gleichermaßen eingeladen.

In dem Making-of zur neuen Sonderausstellung zeigt Rich McCor, wie seine kreativen Bilder entstehen, in denen er sogar den Eiffelturm in einen Schmetterling verwandelt. Von der Idee über den Scherenschnitt bis hin zur Fotografie beeindruckt der Weg zum fertigen Kunstwerk. Die Teilnehmer kreieren ihre eigenen Scherenschnitte, passend zu Schloss & Park Lichtenwalde, und stellen anschließend mit Tipps und Tricks vom Profi die ersten persönlichen Kunstwerke her.

Zum Workshop bitte eine eigene Kamera oder Smartphone mitbringen. Voranmeldung notwendig unter Tel. 037291 3800 oder per E-Mail an service@die-sehenswerten-drei.de.