• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Döbeln: 37-Jähriger vor Einkaufsmarkt attackiert

blaulicht Der 37-Jährige wurde leicht verletzt

Döbeln. 

Döbeln. Am Dienstagnachmittag wurde die Polizei zu einem Einkaufsmarkt in die Schillerstraße gerufen. Ein Unbekannter hatte ersten Erkenntnissen zufolge aus einer Personengruppe heraus vor dem Eingangsbereich des Marktes einen Mann (37) angesprochen und ihn unvermittelt ins Gesicht geschlagen. In der Folge bemerkte der 37-Jährige das Fehlen seines Handys. Nachdem er die Polizei verständigt hatte, brachten derzeit unbekannte Jugendliche das Handy zurück. Der 37-Jährige wurde leicht verletzt.

Der Täter wurde als ca. 1,70 Meter groß beschrieben, habe kurze dunkle Haare, einen rötlichen Dreitagebart und eine kräftige Statur. Er trug eine schwarze Jacke sowie eine dunkle Hose und sprach ortsüblichen Dialekt.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht? Wer kann Hinweise zur Identität des Unbekannten und seinen Begleitern geben? Weiterhin werden die unbekannten Finder des Handys gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Döbeln unter der Rufnummer 03431 659-0 entgegen.



Prospekte