• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Döhlens modernes Feuerwehrhaus wird endlich eingeweiht

Neubau Kameraden freuen sich auf ihr neues Domizil

Döhlen. 

Döhlen. Das neue Feuerwehrgerätehaus im Seelitzer Ortsteil steht, nur noch ein paar kleine Restarbeiten müssen bis zur Einweihung am 25. August erledigt werden. Der Neubau war überfällig, schön längst entsprachen die Bedingungen im alten Depot nicht mehr den Erfordernissen. Es wurde 1993 mehr als Unterstellmöglichkeit für das Feuerwehrfahrzeug errichtet. Umkleide- und Sanitäranlagen - Fehlanzeige.

Umso mehr freuen sich die 15 aktiven Kameraden und fünf Kameradinnen über die moderne Fahrzeughalle mit zwei Stellplätzen für die Fahrzeuge sowie den Jugend- und Schulungsraum. Darin werden künftig die Dienste, zweimal monatlich, veranstaltet sowie Lehrgänge und Schulungen durchgeführt. Auch steht der Umzug der Jugendfeuerwehr aus Steudten mit 13 Mädchen und Jungen nach Döhlen im Plan.

Die gesamten Baukosten betragen 500.000 Euro

Vor allem die Sanitäreinrichtungen sind eine große Errungenschaft und außerdem wurden ein Büro, Küche und notwendige Nebenräume in das freistehende Gebäude integriert. Dieses wurde in traditioneller Bauweise mit Wärmedämmziegeln als tragende Außen- und Innenwände sowie die Innenwände in Trockenbauweise hergestellt.

Die Dachkonstruktion wurde als Sparrendach-Brettbinder mit Dachschalung sowie einer Hartdacheindeckung ausgeführt. Gleichzeitig entstanden eine vollbiologische Kläranlage sowie Parkflächen für die Fahrzeuge der Feuerwehrleute. Die Herrichtung der Außenanlagen komplettieren das Areal.

Der Bau begann im Juli 2017. Die Baukosten betragen rund 500.000 Euro in die 360.000 Euro Fördermittel flossen. Im letzten Jahr wurde zudem ein Feuerwehrverein gegründet, dem 26 Mitglieder angehören. In Vorbereitung ist die Bildung einer Ehren- und Altersabteilung mit zirka sechs Mitgliedern. Zudem hoffen die Kameraden 2019 auf einen Mannschaftstransportwagen.

Die Eröffnung wird ein Fest

Am 25. August erfolgt die offizielle Einweihung des Feuerwehrgerätehauses. Nachdem am Vormittag geladene Gäste und die beteiligten Baufirmen das Objekt bei einem Festakt in Betrieb nehmen, schließt sich ab 12 Uhr ein Tag der offenen Tür am neuen Depot an, sodass interessierte Einwohner und Feuerwehrleute aus der Umgebung sich die neuen Räumlichkeiten anschauen können.

Für die Kinder gibt es auch jede Menge Abwechslung mit Ponyreiten, einer Hüpfburg sowie Technikschau. Bei Rundgängen können die Fahrzeughalle, die Umkleide- und Sanitärräume, das Büro, die Küche sowie der Schulungsraum inspiziert werden.

Bisher wurde die Feuerwehr in diesem Jahr zu 16 Einsätzen gerufen

In der Gemeinde Seelitz gibt es fünf aktive Ortswehren. Bei einem Einsatz werden meist drei Wehren gleichzeitig alarmiert. Die FFw Döhlen wurde in diesem Jahr zu 16 Einsätzen gerufen. Der jährliche Durchschnitt liegt meist bei 25 bis 30 Einsätzen.

Über die Geschichte der Feuerwehr in Döhlen ist bislang noch nicht viel in Erfahrung gebracht. Wann genau und von wem die Wehr einst gegründet wurde, konnte nicht mit Daten belegt werden. Im Archiv wurde ein Dokument um 1890 gefunden mit dem eine Pferdespritze für die damalige Löschtruppe bestellt wurde.



Prospekte