• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Dachkonzerte in Mittweida sind vorbei

Musik Jahres-Abschluss-Dachkonzert diesmal mit Flöten- und sogar internationalen Gitarrenklängen

Mittweida. 

Mittweida. Kulturelle Darbietungen sind in Zeiten der Corona-Pandemie weiter Mangelware. Eine äußerst positive Ausnahme bildete in Mittweida die Region Deckerberg: Hier gab seit dem 22. März die zehnjährige Eva Plogmeier anfangs täglich um 18 Uhr, später sporadisch mit ihrer Querflöte in luftiger Höhe auf dem Dach-Plateau ihres Wohnhauses Live-Konzerte an der Johann-Sebastian-Bach-Straße. "Dabei beginne ich die Konzerte immer mit 'Freude schöner Götterfunken'", sagte die Elfjährige anlässlich des letzten öffentlichen Dachkonzertes in diesem Jahr vor dem Beginn des Winters.

American Music Feeling in Mittweida

Dabei hatte die Schülerin von Musiklehrerin Jeanette Clauß von der Musikschule Mittelsachsen, Standort Mittweida, der Mittelsächsischen Kultur gGmbH diesmal sogar internationale Verstärkung. Mit ihr musizierte John Oaks aus Ohio (USA), der seit sieben Jahren nur wenige Häuser weiter ebenfalls im Bereich des Deckerberges wohnt. Oaks ist Hobby-Gitarrist und hat bei einem Auftritt seiner Band in Deutschland die Liebe seines Lebens in Mittweida gefunden. Neben seiner musikalischen Begleitung der Titel von Eva spielte er auch einige Solo-Titel, wie beispielsweise das bekannte Gospel-Stück "When the saints go marching in" und sang dazu. Echtes American Music Feeling in Mittweida - einfach nur Gänsehaut! Insgesamt spielten die Beiden fast ein dutzend Titel. Das alles passierte vor einigen Tagen im Grundstück der Familie Beetz/Plogmeier mit mehreren Nachbarn und weiteren musikalisch Interessierten. Da es Petrus ebenfalls gut meinte, war es ein rundum gelungener Nachmittag. Vor den Herbstferien freute sich auch Evas Musiklehrerin Jeanette Clauß über die Fortschritte Evas: "Sie hat bestimmte Töne automatisiert und damit gefestigt". Übrigens gibt es in luftiger Höhe auch wieder die Turmmusiken der evangelisch-lutherischen Kirche "Unser lieben Frauen". Montags, mittwochs freitags und samstags spielen jeweils um 18 Uhr Kantorin Christiane Sander, Albrecht Zuckerriedel, Michael Paulig und Carsten Schütze.