Dank an alle fleißigen Helfer

Tierpark Eicheln und Kastanien als Wintervorrat

Limbach-Oberfrohna . Noch liegen sie dicht gesät auf Wiesen und Wegen: Eicheln, die dank des trockenen Wetters zumeist auch in sehr gutem Zustand sind. Während Kastanien fast überall schon aufgelesen wurden, sind die kleinen grün-braunen Früchte noch reichlich vorhanden. "Dank vieler fleißiger Helfer sind schon reichlich von den Herbstfrüchten bei uns vorbeigebracht worden", teilte Mike Richter mit. Der Reviertierpfleger weiter: "Wenn keine schlechten Früchte dabei sind, haben wir es hier mit einer Wintermast zu tun, die nicht so schnell verdirbt." Nicht nur das Damwild, auch die Rinder und Stachelschweine werden damit gefüttert: "Eicheln und Kastanien enthalten viel Gerbsäure, deshalb kann man nur wenig davon geben. Da wir es aber mit einer Art Mastfutter zu tun haben, wird trotzdem viel Energie zugeführt." Herbstfrüchte werden aus allen Teilen der Bevölkerung vorbeigebracht, oftmals auch in geringen Mengen: "Aber das macht nichts", so Richter. "Viele kleine Mengen ergeben ja auch eine große!" Auch über Äpfel würde sich das Tierpark-Team freuen; leider waren zuletzt aberviele faule dabei, die dann auch das gute Obst verderben lassen. Letzte Woche sammelten die Viertklässler aus Oberfrohna bei einem Gruppennachmittag für den Tierpark - einige von ihnen hatten zuvor auch schon privat ihre "Ergebnisse" abgegeben.