Das Miskus-Festival hat viel zu bieten

Jubiläum Mittelsächsische Kultursommer mit reicher Auswahl an kulturellen Ereignissen

Hainichen. 

Hainichen. Der Mittelsächsische Kultursommer (Miskus) ist eines der vielseitigsten deutschen Kulturfestivals mit Konzerten, Operettengalas, Musicalshows, Theaterstücken, Märchen- und Familienfesten und historischen Märkten. Der Verein präsentiert jeden Sommer mehr als 40 Veranstaltungen mit über 3000 Akteuren. Am 24. Mai bietet der Miskus wieder die Nacht der erleuchteten Kirche. In der Hainichener Trinitatiskirche erleben die Besucher ein Klang-Licht-Erlebnis mit Takayo und Dr. Friedrich. Orgelmusik trifft auf Geige, Gitarre und Bass. Mit Lichtinstallationen und Laserbildern entsteht eine außergewöhnliche Show. Ebenfalls musikalisch geht es am 25. Mai in Lichtenau im Schulhof der Oberschule zu. Bei seiner fünften Auflage von WANTED erhalten fünf Teilnehmer die Möglichkeit, live vor Publikum ihr musikalisches Talent zu beweisen. Am Abend stehen dann die Profis auf der Bühne. Zum 19. Mal lädt das Künstlersymposium an die Talsperre Kriebstein ein. Vom 24. bis 28. Juli setzen Künstler das Motto: KunstRäume um. Es entstehen drei neue Werke.