Das Pferd im Laufe der Geschichte

Springreiten Zu den 25. Landesmeisterschaften in Burgstädt soll es eine große Pferdedarstellung geben

das-pferd-im-laufe-der-geschichte
Auf dem Reitplatz vor der eindrucksvollen Kommentatoren-Tribüne soll die Pferdeschau am kommenden Samstag im Rahmen des Reitturniers in Burgstädt stattfinden. Foto: Dennis Heldt.

Burgstädt. Am kommenden Wochenende finden die 27. Sächsischen Meisterschaften im Dressur- und Springreiten statt. Zum 25. Mal heißt dabei der Veranstaltungsort Burgstädt.

Da man Jubiläen besonders ehren sollte, haben sich die Veranstalter des Großen Reitturniers etwas Besonderes ausgedacht: Neben den zahlreichen sportlichen Höhepunkten mit über 1.000 Starts zwischen kommenden Donnerstag und Sonntag, soll am Samstagabend auch eine historische Pferdedarstellung auf dem Reitplatz zu sehen sein. "Wir wollen in zwanzig Bühnenbildern die verschiedenen Funktionen des Pferdes im Laufe der Geschichte vorstellen", erklärte Mitorganisator Gerhard Bender die Idee hinter der Schau-Aufführung.

Gäste erleben den Facettenreichtum der Pferde

In einer kommentierten Darbietung sollen dabei die Pferde samt kostümierter Begleitung durch das Stadion marschieren. Die Besucher können sich die Kostüme und Inszenierungen dabei auch aus nächster Nähe anschauen, versichert Bender: "Vom Pferd als Kampfgehilfe im Mittelalter über den militärischen Zweck in der Neuzeit als Kanonengespann bis hin zum Einsatz des Pferdes in der Forst- und Landwirtschaft, als Fortbewegungsmittel oder als Versandmethode durch Postkutschen, es wird alles dabei sein."

Die etwa einstündige Präsentation unter dem Titel "Das Pferd im Wandel der Zeit" soll am 1. Juli um 18 Uhr beginnen. Im Anschluss daran finde noch das sogenannte Barriere-Springen statt bevor das Showprogramm mit den "Vogtländer Schalmeien" und der Tanzgruppe "Karo Dancers" ab 20.30 Uhr in der Reithalle auf dem Programm steht.

Sowohl am Samstag als auch am Sonntag können die kleinen Gäste beim Kinderreiten auch selbst einmal auf ein Pferd steigen. Die Finals der einzelnen Disziplinen finden am Sonntag statt. Der Eintritt an allen Tagen des Reitturniers in Burgstädt ist frei.