• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Das Treffen der Legenden

Premiere Heinz Hammer stellte sein Buch über Fußball in Limbach vor

Limbach-Oberfrohna. 

Freie Plätze waren im Vereinsheim des FSV Mangelware, als Heinz Hammer sein neuestes Werk "Tore, Ballkünstler und Legenden" vorstellte. Über ein Jahr lang hatte er dafür recherchiert und mit mehr als 60 Personen rund um die Historie des Limbacher Fußballs gesprochen. Viele davon hatten den Weg ins Waldstadion zur Präsentation gefunden und waren gespannt, was sie am Ende zu hören und natürlich auch zu sehen bekommen würden. Der frühere BSG-Fortschritt-Limbach-Spieler, der bis 2008 noch bei den Alten Herren aktiv war, hatte sich wahrhaft akribisch mit den Fakten aus der Vergangenheit auseinandergesetzt und bekam dafür nur Lob zurück: "Es ist doch einfach super, dass es so etwas gibt", freute sich Werner Gottsmann, der von 1954 bis in die 70-iger Jahre für Limbach spielte. "Hier lebt noch einmal unsere Jugend, unsere Geschichte auf - und man freut sich, zu diesem Anlass alte Mitstreiter wieder zu treffen." Dazu gehörte auch sein früherer Spielkollege Heinz Faber: "Es ist sehr interessant, wie die Entwicklung beim Limbacher Fußball verlaufen ist - wir hatten damals eine großartige Zeit, an die man sich durch dieses Buch nun wieder intensiv erinnert." Auch Axel Kapitän fand nur lobende Wort für den Autor: "Ich bin immer wieder gerührt, wie sehr man hier die Verdienste meines Vaters bis heute schätzt - dafür kann ich mich nur bedanken." Heinz Kapitän hatte von Limbach aus eine große Fußballer-Laufbahn gestartet.