• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

"Dein Baum für Lichtenberg/Weigmannsdorf": Aktion setzt Zeichen und Bäume

Erfolg Tausende Setzlinge für den Gemeindewald

Lichtenberg. 

Lichtenberg. Auch der Wald erlebt seine Pandemie, und zwar schon länger als der Mensch. Trockenheit und Borkenkäferbefall machen es den heimischen Wäldern schwer, zu überleben. Überall kann man die Schäden deutlich erkennen. Ganze Flächen sind kahl und es scheint kein Ende in Sicht. Dagegen muss man etwas tun, sagte sich auch Thomas Müller, seines Zeichens Betreiber des Edeka-Marktes in der Gemeinde Lichtenberg. Und so rief er die Aktion "Dein Baum für Lichtenberg/Weigmannsdorf" ins Leben. Denn in diesen Ortsteilen der Gemeinde sind die Schäden besonders arg. Für drei Euro konnten Kunden Setzlinge finanzieren, die künftig den Wald wieder aufforsten. Mehrere Wochen, bis Mitte September, lief die Aktion, die sich schnell als großer Erfolg herausstellte. "Von dem Geld konnten nun 4.225 Pflanzen bestellt werden", verkündet Thomas Müller erfreut. "Damit können etwa 7.500 Quadratmeter Fläche bepflanzt werden." Hauptsächlich handelt es sich bei den Setzlingen um Roteiche, Bergahorn und Flatterulme. Für die Wegrandbepflanzung kommen noch Esskastanie, Baumhasel, Robinie, Schwarznuss und Vogelkirsche hinzu. All das muss nun aber nicht nur in den Wald, sonder dort auch in die Erde gebracht werden, eine Arbeit, die Thomas Müller unmöglich allein bewältigen kann. Zusammen mit der Gemeindeverwaltung wird deshalb zu zwei Pflanztagen aufgerufen, die aller Voraussicht nach am 14. und 21. November jeweils ab 9 Uhr im Weigmannsdorfer Wald stattfinden sollen. Aufgrund der momentanen Situation ist es notwendig, dass alle, die dabei mithelfen wollen, sich vorher anmelden. Dies ist für den ersten Termin ab 9. November und für den zweiten ab dem 16. November unter 037323/5430 in der Gemeindeverwaltung möglich. Infos: www.lichtenberg-erzgebirge.de.