Dem Glimmstängel an Schulen keine Chance

Wettbewerb Mittelsachsen gehören zu Gewinnern

Freiberg. Der bundesweite Nichtraucherwettbewerb "Be Smart - Don't Start" geht in eine neue Runde. Ab sofort können sich sächsische Schulen der Klassenstufe sechs bis acht im Internet bewerben. Als Hauptpreis gibt es eine Klassenfahrt zu gewinnen. Voraussetzung ist, dass die Schüler vom 12. November bis zum 26. April 2013 nicht zur Zigarette greifen.

Durch die Teilnahme bei "Be Smart" soll Schülern ein Anreiz gegeben werden, gar nicht erst mit dem Rauchen anzufangen. Der Wettbewerb richtet sich daher besonders an die Klassen, in denen noch nicht geraucht wird oder nur wenige Schüler diesem Laster verfallen sind. "Das ist eine gute Gelegenheit, um noch einmal über die Gefahren des Rauchens zu sprechen. Wenn die ganze Klasse zusammenhält und nicht raucht, fördert das in erster Linie die Gesundheit, aber auch den Teamgeist der Schüler", ist die sächsische Kultusministerin Brunhild Kurth überzeugt. Im letzten Schuljahr hatten 4.271 sächsische Schüler aus 184 Klassen aufs Rauchen verzichtet und damit erfolgreich am Wettbewerb teilgenommen. Beteiligt hatten sich aus der Region unter anderem Schulklassen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums und der Mittelschule "Clemens Winkler" in Freiberg sowie der Mittelschule Niederwiesa. Zu den Gewinnern von Preisen gehören neben der 7b des Martin-Luther-Gymnasiums Frankenberg auch mehrere Klassen des Käthe-Kollwitz-Förderzentrums Freiberg.

www.besmart.info