Der Blick für das Detail

Finale Modellbahner verabschieden sich

Am Sonntag hat man zum letzten Mal die Gelegenheit in diesem Jahr, sich die Modelleisenbahnausstellung in der "Turmpassage" anzuschauen. Von 13 bis 18 Uhr stellen noch einmal die Limbacher Vereinsmitglieder ihre Anlagen aus, bei denen es viele interessante Details zu entdecken gibt. Neu ist 2015 beispielsweise ein Schrottplatz, der mit viel Aufwand in rund vier Wochen Heimarbeit dargestellt wurde: "Auch dabei ist alles selbst gefertigt, verschiedene Modellbausätze wurden kombiniert", erklärte Sebastian Lindner. "Eine andere interessante Szene ist ein Garten, den wir im Gegensatz zu früheren Ausstellungen noch aufwändiger und mit gewissen 'Extras' versehen haben." Die Besucher können sich gern bei den Vereinsmitgliedern die Anlagen näher erläutern lassen und sich zu deren Aufbau informieren. Je länger man sich die kleinen Bahnen und ihr Umfeld anschaut, desto mehr Feinheiten erkennt man - so zum Beispiel auch Grillkamin aus einzelnen "ZIegeln".