Der Circus Probst kommt nach Mittweida

Show 250. Jubiläum des klassischen Circus

der-circus-probst-kommt-nach-mittweida
Tom Dieck Jr. wird seine gemischte Raubtiergruppe im Zirkus präsentieren. Foto: Circus Probst

Mittweida. Circus Probst gastiert am 17. Juli (16 und 19.30 Uhr) und 18. Juli (16 Uhr) auf dem Schützenplatz in Mittweida. "Wir feiern die 250-jährige Geschichte des klassischen Circus. Die neue Show ist eine Hommage an dieses zauberhafte Kulturgut", berichtet Direktor Reinhard Probst stolz.

Großer Star ist Tom Dieck Jr. Er präsentiert seine gemischte Raubtiergruppe mit weißen Löwen, Tigern und imposanten Ligern (Kreuzung aus Löwe und Tiger) und zeigt, wie man mit Liebe, Respekt und unendlicher Hingabe eine Weltnummer auf die Beine stellen kann.

Akrobaten, Jongleure und viele Tiere gibt es zu sehen

Da Pferde der Ursprung des klassischen Circus sind, dürfen Hengste in der neuen Inszenierung nicht fehlen. Juniorchefin Stephanie Probst fasziniert mit einer opulenten Pferderevue mit arabischen Hengsten in der Hauptrolle.

Reinhard Probst präsentiert eine große Freiheitsdressur mit Zebras, Kamelen, Lamas, Watussi-Rindern, Pferden und Emus. Daneben geben auch innovative Akrobaten des "Cirque Nouveau" ihre Kunst zum Besten. Viktor und Viktoria Kosnyrov stellen ihre raffinierten Jonglage-Künste unter Beweis und die Artistin Tamara Khurchudova zeigt eine temporeiche und gefährliche Nummer am Flugtrapez. Karten an Spieltagen von 10 Uhr bis 13 Uhr an der Circuskasse und online unter www.circus-probst.de