Der Elsdorfer Jugendclub feiert 25 Jahre

Jubiläum Seit 1993 Feste im Lunzenauer Ortsteil veranstaltet

der-elsdorfer-jugendclub-feiert-25-jahre
Der Jugendclub Elsdorf feiert sein 25-jähriges Bestehen. Foto: Andrea Funke

Elsdorf. Für die rund 20 Mitglieder des Jugendclub Elsdorf im Lunzenauer Ortsteil gibt es in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum zu feiern. "Seit 25 Jahren besteht unser Club, der sich 1993 aus einem Treff am Bushaus entwickelt hat", berichtet Clubchefin Maik Hausmann, die die Leitung 2004 von ihrem Bruder Ronny übernahm.

Vom 25. bis 27. Mai soll dieses Ereignis nun gebührend mit einem Fest für alle gefeiert werden. Die Jugendlichen haben sich von Beginn an in das Dorfleben eingebracht und jährlich Frühlings- sowie Herbstfest und einen kleinen Weihnachtsmarkt veranstaltet. Seit zirka vier Jahren wird nur noch ein großes Fest im Jahr, das Frühlingsfest mit Kinderfest, und der Weihnachtsmarkt veranstaltet.

Der Freitag gehört der Jugend, am Samstag folgt das Kinderfest

"Wir freuen uns über die gute Resonanz und dass wir bei unseren Festen ältere Menschen und Kinder an eine Tafel bringen. So ergeben sich Gespräche und ein gutes Miteinander. Für Jeden wird etwas geboten", erklärt Maika Hausmann weiter. Bei dem diesjährigen Fest gehört der Freitag wie schon immer mehr der Jugend wenn die Diskoklänge von "Hurricane" erklingen.

Der Samstag steht dann ganz im Zeichen des Kinderfestes, das ab 15 Uhr bei Kaffee und Kuchen startet. Am Abend wird ein Lampionumzug veranstaltet mit anschließenden Knüppelkuchen backen, ein Feuerwerk beschließt den Festtag. Den Frühschoppen am Sonntag möchte keiner vermissen, der gegen 14 Uhr das Fest ausklingen lässt.

Nun folgen die nächsten Generationen

Ein Großteil der Mitglieder ist knapp 40 Jahre alt, ein paar wenige sind seit dem Anfang noch dabei. Umso mehr freuen sich die Mitglieder, dass nun auch Jüngere wieder den Weg in das Domizil am Sportplatz finden.

"Wir werben immer für unseren Club und freuen uns, dass wir mit sechs neuen Mitstreitern, der Jüngste ist 16 Jahre alt, auch Nachfolger im Boot haben, die sich künftig um die Feste mit kümmern", erklärt die 38-jährige Clubchefin. Die Elsdorfer Jugendtruppe ist bei der Sächsischen Landjugend mit angeschlossen und wird von dort aus auch unterstützt wenn es Probleme gibt.

Weil die meisten Clubmitglieder in Schichten arbeiten oder auf Montage sind, wird das Domizil nicht mehr so oft frequentiert wie in den Anfangsjahren. Meist ist mittwoch-, freitag- und samstagabends gemütliches Beisammensein angesagt.