• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Der Festauftakt ist für Kinder

Bergfest Auf dem Pfaffenberg wird von Mittwoch bis Sonntag gefeiert

Das Bergfest auf dem Pfaffenberg, das in diesem Jahr seine 43. Auflage erlebt, beginnt wieder mit einem Höhepunkt im Programm. Denn das Kinderfest, mit dem am Mittwoch das bunte Treiben beginnt, ist stets ein Besuchermagnet, der hunderte Kinder und ihre Eltern anlockt. Nachdem im Vorjahr die Schlümpfe für Begeisterung sorgten, werden diesmal andere Fernsehstars auf der Freilichtbühne erwartet. Käpt´n Blaubär und Hein Blöd führen durch das Programm, das 15 Uhr beginnt und den Titel "Plitsch, Platsch - Wasserzauber auf dem Pfaffenberg" trägt. "Zehn Vereine und Einrichtungen sind am Kinderfest beteiligt", freut sich Corinna Weinberger aus dem städtischen Kulturamt, das zusammen mit dem Mittelsächsischen Schaustellerverband und der Agentur Comedia Concept für das Bergfest verantwortlich ist. Unter anderem mischen das Mehrgenerationenhaus, die "Buntes Post", das Textil- und Rennsportmuseum, der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal, der SV Sachsenring und mehrere Kindertagesstätten bei dem Kinder- und Familienfest mit. Der Karnevalsclub Ro-We-He übernimmt das Bühnenprogramm. Um 15.30 Uhr gibt es die "Schi-Scha-Schatzsuche", ein Kinderprogramm mit dem Zuckertraumtheater. Die Kindertanzgruppe vom Ro-We-He tritt 17 Uhr auf und 21.30 Uhr gibt es das Sommernachtskino mit "Sammys Abenteuer".

Bis einschließlich Sonntag schließt sich dann ein buntes Festprogramm auf dem Pfaffenberg an. Geöffnet ist das Festgelände täglich ab 15 Uhr. Der Eintritt ist frei, nur das Parken auf dem Bergfestparkplatz kostet 1,50 Euro. Mehr als 40 Schaustellerbetriebe sorgen beim Bergfest für Abwechslung. Zum Kinder- und Familientag am Mittwoch bieten sie reduzierte Preise. Das komplette Festprogramm stellt "BLICK" am kommenden Mittwoch auf einer Sonderseite vor.



Prospekte