Der große Jubiläums-Tag

Bergakademie Festakt und Bergparade

In diesem Jahr feiert die TU Bergakademie Freiberg ihr 250-jähriges Jubiläum und ist damit die älteste montanwissenschaftliche Hochschule der Welt. Im Rahmen des Festjahres haben bereits zahlreiche Veranstaltungen und Tagungen stattgefunden, die einen Einblick in das aktuelle Schaffen und Wirken an der Universität, aber auch in die Geschichte gaben. Am kommenden Samstag, 21. November, wartet nun der Höhepunkt der Feierlichkeiten auf die Freiberger und Gäste der Stadt. Ab 14 Uhr findet die große Festveranstaltung mit dem Bundespräsidenten Joachim Gauck in der Nikolaikirche statt. Wer nicht dabei sein kann, der kann sich das Spektakel bei einer der Liveübertragungen, beispielsweise im Audimax, in der Alten Mensa oder im Studien-Info-Zentrum anschauen. Auch die Freiberger Sehenswürdigkeiten laden an diesem Tag zu Besichtigungen ein. So kann sowohl im Stadt- und Bergbaumuseum (11 Uhr und 14 Uhr), im Dom St. Marien (11 Uhr und 14 Uhr), in der Stadtbibliothek im Kornhaus (12 Uhr) oder im Besucherbergwerk Freiberg (13 Uhr) auf Entdeckungsreise gegangen werden. Im Anschluss an die Festveranstaltung startet dann ab 15.40 Uhr die große Bergparade. Über 1.500 Uniformträger und die Berg- und Hüttenkapellen nehmen an der Parade teil und gestalten mit ihrem Auftritt den Festtag auch für die Freiberger und Besucher der Stadt zu einem nachhaltigen emotionalen Erlebnis. Die große Aufwartung findet 16.45 Uhr auf den Untermarkt statt. Als krönender Abschluss ist am Abend ab 18 Uhr eine große öffentliche Geburtstagsfeier auf dem Messeplatz geplant. Musikalisch unterhalten werden die Gäste hier unter anderem von Frida Gold.