Der Höhepunkt des Jahres

Erntedankfest Seniorengruppe würdigt Traditionen

Limbach-Oberfrohna . Am 17. Oktober besteht im Saal des Esche-Museums die Möglichkeit, an einer traditionellen Erntedankfeier teilzunehmen. Ab 14 Uhr laden die Mitglieder der Kreisgruppe der Ost-/Westpreußen zu ihrem jährlichen Höhepunkt ein. "Unsere Gäste können sich auf eine besonders aufwändige Dekoration freuen, die von mehreren Helfern in aufwendiger Handarbeit gefertigt wurde", betonte Kurt Weihe. Dabei möchte der frühere Vorstandsvorsitzende besonders Horst Braczko danken. Der 84-jährige Meinsdorfer ist in jedem Jahr über Monate am Fertigen, damit die Feier, die in der Heimat der Kindheit "die Krone über's Jahr" war, unvergleichlich wird. "Allein in der großen Erntekrone sind rund 3300 Ähren verarbeitet", so Weihe. Das Programm gestalten diverse Gruppenmitglieder, wobei besonders der Einmarsch in jedem Jahr ein Erlebnis ist. Im Anschluss wird der gemischte Langenberger Chor singen und auch die Theater-AG der Gerhart-Hauptmann-Oberschule hat ein lustiges Programm vorbereitet. "Wir freuen uns, dass wir auch bei dieser Veranstaltung hochrangige Gäste aus der Politik haben werden", ergänzte Weihe. "Seit geraumer Zeit werden unsere verschiedenen Aktionen speziell vom Innenministerium unterstützt."