Der Okapi und das Dorfidyll

Lesung Mariana Leky im Loft des "Tivoli"

der-okapi-und-das-dorfidyll
Mariana Leky gastiert am 2. November in Freiberg. Foto: Franziska Hauser

Freiberg. "Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman." So beginnt der Klappentext von "Was man von hier aus sehen kann". Vorstellen wird die Autorin ihr neues Werk in Freiberg, und zwar am 2. November ab 19.30 Uhr im Loft des Freiberger "Tivoli".

In dem Buch geht es um Freundschaft und Liebe, Mut und Verzweiflung, Gewohnheit und Veränderung, Leben und Tod. "Dabei wird alles so bildhaft erzählt, dass man sich mit am Küchentisch sitzend und die Dinge mit bedenkend fühlt. Hinzu kommt, und das ist ein für mich noch sehr liebenswerterer Aspekt an diesem Buch - es ist mit so hinreißendem Witz und mit so lebensklugen Sätzen erzählt", so Heike Wenige, Inhaberin des Freiberger Taschenbuchladens und Organisatorin der Lesung.