Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt

Geschenke Kreatives selbst gestalten für das Weihnachtsfest

der-phantasie-sind-keine-grenzen-gesetzt
Ines Hofmann und Heidrun Dietze (r.) erhalten Tipps von Mitarbeiterin Ute Lippmann. Foto: Andrea Funke

Weiditz Traditionell lädt die Naturschutzstation Weiditz zum Basteln in der Adventszeit ein. Diesmal hatten sich die beiden Lehrerinnen aus der Fichteschule Ines Hofmann und Heidrun Dietze auf den Weg gemacht. "Wir haben schon oft davon gehört und sind begeistert, dass es so viel Naturmaterial gibt.

Wir holen uns gleichzeitig auch Ideen und Anregungen für unseren Unterricht in der DAZ-Klasse", erklären die beiden, die sich außerdem für einen Besuch mit ihren ausländischen Schülern interessieren. Dafür hat Stationschefin Angela Schubert jede Menge Angebote parat.

Bis Weihnachten sind die Mitarbeiterinnen noch in einigen Schulen und bei Veranstaltungen wie den Rochlitzer Weihnachtsmarkt immer mit vollen Kisten mit Material unterwegs. Im Vorfeld werden verschiedenste Muster kreiert, da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Neu in diesem Jahr sind Figuren aus Holz wie Engel, Tannenbaum oder Sterne, die beliebig bemalt und gestaltet werden können. Mitarbeiterin Ute Lippmann hatte die Idee und setzte sie mit einer Deputiersäge um. afu