Der rechte Platz zum Meditieren

Studio Yoga und Ayurveda erleben

Das Wort Yoga stammt aus dem Sanskrit und kann mehrere Bedeutungen haben, darunter "Vereinigung" oder "Integration".

Wer sich dieser philosophischen Lehre, die aus Indien stammt, hingibt und die entsprechenden Übungen absolviert, der versteht darunter vor allem dies, nämlich das Einswerden mit dem Bewusstsein, den Weg zur Selbsterkenntnis. In Freiberg gibt es einige Studios, in denen Menschen die Möglichkeit gegeben wird, diesen Weg zu beschreiten. "Yoga verbindet die Fähigkeiten meines Körpers, mit der Kraft meines Geistes", sagt beispielsweise Gesine Adam. Seit 2000 hat sie eine eigene Yoga-Praxis in Freiberg. Im Mai dieses Jahres nahm sie ein neues Quartier. Im gleichen Gebäude fand sie die passenden Räume, in denen sie seitdem Kursteilnehmer unterrichtet. Es sind, wie sie selber sagt, gemütliche 140 qm, welche die Besucher erwarten. Neben Yoga ist es hier ebenfalls möglich, sich mit Ayurveda vertraut zu machen. Auch dieses Wort ist Sanskrit. Es bedeutet "Wissen vom Leben" und dahinter verbirgt sich eine jahrhundertealte Heilkunst. Stilvoll eingerichtet ist das große Studio, darauf abgestellt, dass so wenig wie möglich dabei stört, zu sich selbst zu finden und etwas mehr inneres Gleichgewicht zu gewinnen.